Integrated Building Management - Security

Sicherheit und Zugangs­kontrolle

ANFORDE­RUNGEN

Schutz und Sicherheit von Nutzern in einem Gebäude sowie der Schutz von kritischen Bereichen sind bei vielen Anwendungen unverzichtbar. Je nach Gebäude gehören dazu die folgenden Aspekte:

  • Zugangskontrolle: Zugang von Personen zu definierten Bereichen des Gebäudes. Das bedeutet, der Zugang wird nur befugten Personen für bestimmte Zeiten gewährt.
  • Einbruchserkennung: Erkennung von unbefugtem Zugang durch Eindringlinge zum Gebäude mit angepassten Berichten zu Ereignissen an die relevanten Parteien.
  • CCTV (Videoüberwachung): Überwachung der Innen- und Außenbereiche durch Kameras des Gebäudes, um unbefugten Zugang oder Diebstahl zu erkennen.
weiterlesen

Lösung

Mit den ProWatch- und Galaxy-Systemen bietet Honeywell eine Reihe modernster Lösungen für Zugangskontrolle und Einbruchserkennung. Diese beiden sowie weitere Sicherheitslösungen bieten eine Schnittstelle mit einem offenen Protokoll, wie z. B. oBIX, BACnet, LON oder ModBus, und können in das CentraLine GLT-System integriert werden. Dadurch werden dem Gebäudebetreiber zusätzliche Funktionen bereitgestellt:

  • Überwachung von Einbruchsalarmen und Status als Teil einer gemeinsamen Gebäudeleittechnik. Dies erleichtert die Überwachung der unterschiedlichen Systeme in einem Gebäude unter einem einzigartigen Bedieneroberfläche und ermöglicht einen hervorragenden Überblick über den Gesamtgebäudestatus.
  • Überwachung des Türstatus des Zugangskontrollsystems
  • Automatische oder manuelle Übersteuerung der Türen des Zugangskontrollsystems. Dies kann verwendet werden, um z. B. im Falle eines Brandes Türen zu öffnen, die in einen bzw. aus einem bestimmten Bereich führen.
  • Erkennung, ob Bereiche belegt sind (und wie viele Personen sich dort befinden) oder unbelegt sind, um die HLK-Steuerungen automatisch anzusteuern. Dies bedeutet, dass eine Zone nur dann beheizt oder gekühlt wird, wenn eine Person ihren Berechtigungsnachweis für den Zugang zu dieser Zone verwendet hat. Sobald ein Bereich vollständig leer ist, können die Systeme ausgeschaltet werden, um Energie zu sparen.
  • Videoüberwachung mittels Kameras und Netzwerk-Recordern von der GLT-System aus. Manuelle oder automatische Bedienung von CCTV-Kameras und Netzwerk-Videorecordern vom GLT-System. Dies könnte verwendet werden, um z. B. im Falle eines Brandes eine Kamera auf den betroffenen Bereich zu richten.
weiterlesen
Security Management

Produkte

SICHERHEITS­MANAGEMENT

Pro-Watch Professional Edition

Komplette Sicherheitsfunktionalität mit weiteren Optionen für mittelgroße Organisationen mit bis zu 64 Türen oder Organisationen, die integrierte Prozesse oder gesetzliche Vorschriften einhalten müssen.

SICHERHEITS­MANAGEMENT

Pro-Watch Corporate Edition

Komplette Sicherheit für größere Organisationen und Universitäten. Durch zusätzliche Hochverfügbarkeitsoptionen ist diese Edition die optimale Wahl für Organisationen, die ihr Sicherheitssystem rund um die Uhr benötigen.

SICHERHEITS­MANAGEMENT

Galaxy Dimension series (GD48. GD96. GD520)

Serie aus Kontrollstationen für bis zu 520 Sensoren und 32 unabhängige Bereiche

ÜBERWACHUNG

ARENA AX

ARENA AX ist ein webbasierter Gebäudeleittechnik für HLK-Systeme und Nicht-HLK-Systeme (z. B., Beleuchtung, Beschattung, Sicherheit, Personenschutz usw.). Offene Systeme auf Basis von Standards, wie zum Beispiel BACnet, LONWORKS, OPC, Modbus, M-Bus, KNX, SNMP, können direkt in die Gebäudeliettechnikintegriert werden.