Integrated Building Management - Lighting and shading

BELEUCHTUNG UND BESCHATTUNG

ANFORDE­RUNGEN

Nach der Raumklimatisierung (Raumheizung, -kühlung und -lüftung) ist die Beleuchtung der zweitgrößte Posten auf der Energierechnung in Geschäftsgebäuden. Dies eröffnet beträchtliche Einsparmöglichkeiten. Moderne Beleuchtungslösungen können mehr als nur die Lichtstärke steuern: Eine am Menschen orientierte Beleuchtungssteuerung ermöglicht, die Farbtemperatur der Leuchte an den natürlichen Tagesrhythmus anzupassen und so das Wohlbefinden und die Produktivität der Gebäudenutzer zu optimieren.

Gleichzeitig kann durch die Anpassung der Lichtfarbe die Beleuchtungslösung perfekt auf die Bedürfnisse der Gebäudenutzer oder das Design des Raums abgestimmt werden. In Kombination mit einer integrierten Strategie für die intelligente Steuerung der Jalousien nimmt das Einsparpotenzial überproportional zu: Durch Einfangen des Sonnenlichts im Winter lässt sich Heizenergie sparen, während eine intelligente Beschattung im Sommer hilft, Kühlenergie zu sparen.

weiterlesen

LÖSUNG

Mit DALI64 bietet CentraLine ein DALI2-Lichtsteuerungssystem mit 64 Adressen, das in einen hochmodernen Multisensor (Bewegungssensor und Lichtstärkenmessung) eingebettet ist. Es kann per Modbus nativ in den frei programmierbaren Raumregler MERLIN NX und den ARENA NX Supervisor integriert werden, um eine integrierte Raumautomation bereitzustellen und SMARTE Gebäudelösungen zu entwickeln.

Intuitive und effiziente Inbetriebnahme

Die intuitive Light Touch-App unterstützt eine Bluetooth-Verbindung mit dem DALI-System und die Durchführung eines Bus-Scans, was die Inbetriebnahme deutlich vereinfacht.

Alle Leuchten oder DALI-Geräte werden in einem Karussell dargestellt und lassen sich mit einem Finger per Drag & Drop in einen benutzerdefinierten Gebäudeplan einfügen. Sobald alle Leuchten und Geräte in Ihrem Gebäudeplan positioniert sind, können Sie ganz einfach Gruppen und Szenen einrichten. 

Vorteile von DALI64

  • Senkung der Installationskosten: Sie müssen keinen zusätzlichen PIR-Sensor plus Lichtsteuerung oder Gateway installieren und verkabeln.
  • Effiziente Inbetriebnahme: Vereinfachen Sie die Inbetriebnahme durch die intuitive und schnelle DALI-Adressierung und -Positionierung per App mittels Drag & Drop durch nur eine Person. Bis zu 16 Gruppen und 16 Szenen lassen sich im Handumdrehen definieren.
  • Effiziente Wartung: Das Feedback über Status und Laufzeiten des DALI-Vorschaltgeräts ermöglicht eine proaktive Wartung und vermeidet eine Störung der Gebäudemieter durch defekte Leuchten. Leuchtenaustausch und Neuadressierung können sogar von Anlagenmanagern vorgenommen werden.
  • Senkung der Energiekosten: Die Tageslichtanbindung (automatische kontinuierliche Lichtsteuerung) spart Energiekosten.

Die CentraLine DALI64-Lösung inklusive Belegungserkennung fügt sich nahtlos in den Supervisor ein und ermöglicht so zusätzliche SMARTE Gebäudefunktionen, wie z. B. eine Analyse der Gebäudebelegungsdaten.

Systemvorteile

  • Verbesserung von Wohlbefinden und Produktivität der Bewohner durch eine auf die Bedürfnisse der Bewohner zugeschnittene Lichtsteuerung, bei der die Farbtemperatur der Leuchten dem natürlichen Tages- und Nachtrhythmus angepasst wird.
  • Einsparung von Gebäudekosten durch eine SMARTE Gebäudeanalyse für die Mitarbeiter, die Optimierung der Gebäudefläche oder die Erstellung von Energiemanagement- und Instandhaltungsberichten in Echtzeit.
  • Personaloptimierung durch Erstellung von Reinigungsplänen basierend auf der Belegung, wodurch Zeit und Geld eingespart werden.
  • Optimierung der Gebäudefläche durch Erfassung der Nutzungshäufigkeit verschiedener Räume, wie z. B. der Besprechungsräume.
  • Senkung der Wartungskosten durch vorausschauende Wartung, die Störungen für die Bewohner minimiert.
  • Senkung der Energiekosten durch eine integrierte und bedarfsgerechte Raumregelung in Übereinstimmung mit EN 15232., Klasse A und durch die Vorhersage optimaler Start- und Endzeiten auf der Basis historischer Belegungsdaten.

Alle CentraLine-Beleuchtungslösungen können unabhängig von der GLTinstalliert, in Betrieb genommen und betrieben werden. Dies ist für die eigenständige Inbetriebnahme und den Betrieb der Beleuchtungssteuerungslösung und damit für die Aufteilung der Zuständigkeiten für verschiedene Geschäfte unverzichtbar. Die Beleuchtung bleibt auch dann voll funktionsfähig, wenn das GLT inaktiv ist, was einen Vorteil gegenüber kombinierten Systemen, bei denen die Beleuchtungssteuerung in Reglern ausgeführt wird, darstellt.

weiterlesen
Integrated Building Management - Lighting and shading

Produkte

DALI2 BELEUCHTUNGSSYSTEME

DALI64 DLS

DALI64 ist ein vollwertiges DALI2-Lichtsteuerungssystem, das in einen hochmodernen PIR-Sensor eingebettet ist und Modbus- sowie Bluetooth-Schnittstellen beinhaltet.

DRAHTLOSE BELEUCHTUNG/BE­SCHATTUNG

EasyClickPro

System ohne Kabel und Batterien für die Steuerung von Beleuchtung, Jalousien und Raumtemperatur auf Basis des marktführenden Standards EnOcean. Energieeffizient, wartungsfrei, umfangreich und flexibel, wenn sich die Nutzung von Innenräumen ändert.

INTEGRIERTE RAUMREGELUNG

MERLIN NX

Mit dem frei programmierbarer Niagara eXtended BACnet MS/TP Raumregler, einschliesslich Beleuchtung und Beschattung.

MERKMALE

Die Integration von Beleuchtungs- und Jalousiesteuerungen mit dem CentraLine GLT-System bietet zwei Vorteile:

  1. Der Energieverbrauch kann durch aktive Steuerung von Jalousien und Leuchten als Teil der Temperaturregelung minimiert werden.
  2. Die Sicherheit der Gebäudenutzer kann durch aktive Steuerung von Jalousien und Leuchten als Teil der gesamten Brand- und Rauchsteuerungsanwendung erhöht werden.

Minimieren des Energieverbrauchs

Je nach bestimmten Faktoren wie Raumsollwert und Außenlufttemperatur benötigen Räume Heiz- oder Kühlenergie, um ein komfortables Niveau aufrechtzuerhalten. Da auch weiterhin Wärmedämmungsmaßnahmen gefordert werden, spielt die Sonnenenergie eine zentrale Rolle im Energiebilanzausweis von Gebäuden: Die Sonneneinstrahlung gelangt durch die Fenster in die Räume und wird in Wärme umgewandelt, sobald sie auf Flächen wie den Fußboden, Wände oder Möbel trifft. Im Sommer könnte dies zur "Überhitzung" der Räume führen, auch wenn die Außentemperatur unter der gewünschten Raumtemperatur liegt. In der Regel würden Kühlsysteme einspringen, um die Innenraumtemperatur zu reduzieren, was aber kostspieligist. Energieeffizienter wäre die Verwendung einer automatisierten Beschattung, um unerwünschtes und übermäßiges Aufheizen zu verhindern. Dies bedeutet das automatische Schließen der Jalousien, wenn die Sonne scheint und die Raumtemperatur den Sollwert überschreitet.

Im Winter kann der Sonnenschutz helfen, Sonneneinstrahlung "einzufangen", um Heizenergie zu sparen: Durch automatisches Öffnen des Sonnenschutzes an sonnigen Tagen wird die natürliche Wärme der Sonne genutzt, um den Energieverbrauch für die Heizung zu minimieren.

Höhere Sicherheit

In integrierten CentraLine-Lösungen wird das GLT-System automatisch über Brandalarmmeldungen informiert. Dadurch werden automatisch zum Beispiel die folgenden Aktionen ausgelöst:

  • Sonnenblenden werden geöffnet und in der obersten Position arretiert, um der Feuerwehr den leichten Zugang zum Gebäude und die Evakuierung von Personen durch Fenster zu ermöglichen.
  • Sobald ein Brand erkannt wurde, können die Leuchten in den Räumen zu blinken beginnen, um die Menschen über kritische Situationen im Gebäude zu informieren. Danach können die Leuchten automatisch eingeschaltet werden, damit der Fluchtweg leichter gefunden werden kann.
weiterlesen